Skoda Yeti China breit

Der speziell für den chinesischen Markt designte Skoda Yeti kommt in China an und trägt wesentlich zum Wachstum der VW-Tochter bei. - Bild: Skoda

Die Pläne stellte Hafemann bei einer Veranstaltung in der tschechischen Botschaft in Peking vor. Eine zentrale Rolle bei den Wachstumsplänen spielt neben der Produktoffensive die neue Designsprache wie sie jetzt vom Skoda Octavia verkörpert werde und wie sie bei den neuen Modellen Einzug halte. Skoda will bis Ende 2018 rund 500.000 Fahrzeuge in China verkaufen.

Getrieben von der starken Nachfrage nach Skoda Rapid und Skoda Yeti, die beide im vergangenen Jahr eingeführt wurden, läuft es 2014 gut für die Tschechen. So legte die Marke im Mai um 10,8 Prozent auf 23.200 Einheiten zu. Nach Einschätzung von IHS Automotive dürfte sich der Aufschwung auch weiter fortsetzen. Allerdings halten die Marktexperten das Ziel für zu hoch gegriffen, 2018 eine halbe Million Skoda zu verkaufen. IHS rechnet mit einem Absatz von leicht über 332.000 Fahrzeugen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Skoda China

Frank Volk