Audi Logo

Audis Umsatz legte im zweiten Quartal um 1,8 Prozent zu, das Ergebnis um 1,5 Prozent. Bild: ks

Trotz Rekordverkäufen stieg der Umsatz der Volkswagen-Tochter zwischen April und Juni nur um 1,8 Prozent auf gut 13,7 Milliarden Euro, wie aus den am Donnerstag in Wolfsburg veröffentlichten VW-Zahlen hervorgeht. Das operative Ergebnis der Nobelmarke legte um 1,5 Prozent auf knapp 1,36 Milliarden Euro zu. In einem Mitarbeiterbrief hatte Konzernchef Rupert Stadler zuvor angekündigt, dass Audi seine Kosten stärker in den Griff bekommen müsse, um weiter eine ordentliche Rendite einfahren zu können.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

dpa-AFX/ks