Saab Logo

Bei Saab steht die Produktion still. - Bild: Saab

Medienberichten zufolge haben mehrere Vertragsunternehmen ihre Zulieferungen an den schwedischen Hersteller eingestellt. Der Grund sollen offene Rechnungen sein, die noch nicht beglichen wurden. Deswegen mußte am Montag die Fahrzeugproduktion wohl vorläufig eingestellt worden sein, heißt es weiter.

Dem schwedischen Rundfunksender SR teilte Saab-Besitzer Victor Muller lediglich mit, das man “keine größeren Probleme” habe. Die Nachfrage nach unbezahlten Rechnungen und Lieferstopps ließ er allerdings unbeantwortet.

Vergangene Woche kündigte Konzernchef Jan Ake Jonsson überraschend seinen Rücktritt an. Weiter teilte man mit, dass Saab im vergangenen Jahr einen Verlust von 218 Millionen Euro eingefahren hat.