BMW-Hochhaus München

Laut Studie Deutschlands begehrtester Arbeitgeber: BMW – Bild: BMW

Die Auszeichung basiert auf der größten Employer Branding Studie der Welt. Demnach sei es, BMW am besten gelungen eine attraktiven Arbeitgebermarke aufzbauen. 53 Prozent der Studienteilnehmer würden gerne für die Münchner arbeiten. Das Unternehmen war auch 2014 schon Spitzenreiter in diesem Ranking.

Mit 51 Prozent hat es Audi auf den zweiten Platz geschafft. Daimler landet mit 49 Prozent auf Rang 3 der Top-Arbeitgeber. Mit Porsche auf Platz 4 und VW auf 5 machen zwei weitere Autohersteller die Top 5 komplett.

Ohnehin ist sei die Autobranche der attraktivste Arbeitgeber. Denn 45 Prozent der Befragten würden am liebsten im Bereich Automotive arbeiten. Gefolgt von IT-Consulting-Telekommunikation mit 36 Prozent und der Maschinenbau-Branche mit 36 Prozent.

Top 5 Kriterien bei der Wahl eines Arbeitgebers

Bei der Frage nach den fünf wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines Arbeitgebers, geben 62 Prozent der Befragten in Deutschland “langfristige berufliche Sicherheit” als entscheidendes Kriterium an. Gefolgt von den Aspekten “angenehmes Arbeitsklima” mit 61 Prozent und “attraktives Gehalt und Sozialleistungen” mit 56 Prozent. Auf Platz 4 landet mit 51 Prozent ein “ausgewogenes Beruf-/Privatleben” und “finanzielle Stabilität des Unternehmens” mit 46 Prozent auf Rang 5.

Derzeit nehmen 23 Länder an der Studie teil. In Deutschland wurden zum Randstad Award 2015 über 9.000 Arbeitnehmer und Arbeitsuchende im Alter zwischen 18 und 65 Jahren online befragt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Audi Daimler

gp