Tata legt kräftig zu. Auch Land Rover und Jaguar spüren den Aufwind. Eine wichtige Wirtschafts-Lokomotive ist einmal mehr China.Die Tata Motors Group meldete heute einen Konzernnettoumsatz von  27.055,57 crores (4,707 Mrd. Euro). Das entspricht einem Zuwachs von 64,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (16.472,97 crores/ 2,866 Mrd. Euro) dank einer weltweit stark gestiegenen Nachfrage. Der Konzerngewinn vor Steuern (nach Minderheitsanteil und Gewinn aus Beteiligungen) für das Quartal lag bei 2275,44 crores (395 Mio Euro), gegenüber einem Vorsteuerverlust von ` 269,86 crores (46 Mio. Euro) im Vorjahresquartal. Der Konzerngewinn nach Steuern belief sich auf 1.988,73 crores (346 Mio Euro) und stellt einen signifikanten Turnaround gegenüber dem Verlust von  328,78 crores (57 Mio. Euro) im Vorjahresquartal dar.

Für den Konzern beziffert Tata Motors den Gewinn pro Aktie auf 34,80 crores (0,61 Euro)für das 1. Quartal 2010/11, gegenüber einem Verlust pro Aktie von 6,40 (0,11 Euro) im Vorjahresquartal.  Der Bruttoumsatz von Tata Motors lag in dem am 30. Juni 2010 abgelaufenen Quartal bei 11.296,80 crores/1,965 Mrd. Euro (Vorjahr: ` 6.930,43 crores/1,205 Mrd. Euro). Der Nettoumsatz von  10.416,26 crores (1,812 Mrd. Euro) entspricht einem Zuwachs von 62,7% gegenüber dem Vorjahresquartal ( 6.404,02 crores/1,114 Mrd. Euro).

Dank Absatzzuwächsen, Kosteneinsparungen und höheren Veräußerungsgewinnen konnte im Quartal eine zweistellige Umsatzrendite von 11,28% und damit ein Betriebsgewinn (EBITDA) von 1.174,67 crores (204 Mio Euro) erzielt werden (Vorjahr: 728,00 crores/126 Mio. Euro). Der Vorsteuergewinn für das Quartal beläuft sich auf 537,65 crores/93 Mio Euro (Vorjahr: 548,04 crores/95 Mio Euro, eingeschlossen ein steuerfreier Gewinn von 318,94 crores/55 Mio Euro aus Beteiligungsverkäufen) Der Nachsteuergewinn für das Quartal beträgt 395,72 crores/68 Mio Euro (Vorjahr: 513,76 crores/89 Mio. Euro).

Gesamtwirtschaftliches Wachstum, ein robuster Industrieproduktionsindex (IIP) und eine vorteilhafte Liquiditätslage begünstigten im Quartal eine robuste Inlandsnachfrage, die zu einer Steigerung des Absatzes sowohl von neuen als auch von bereits bestehenden Produkten beitrug. Im heimischen Markt konnte das Unternehmen den Absatz seiner Nutzfahrzeuge um 38,7% auf 100.186 Fahrzeuge steigern.

Gestützt wurde das Wachstum vorrangig von den mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, deren Absatz im Jahresvergleich um 62,4% zulegte. Der Marktanteil des Unternehmens bei den Nutzfahrzeugen lag bei 61%. Der Pkw-Absatz, einschließlich der in Indien vertriebenen Fahrzeuge der Marken Fiat, Jaguar und Land Rover, stieg im Inland um 56,0% auf 77.858 Fahrzeuge. Hauptverantwortlich dafür war die große Nachfrage nach dem Tata Indigo Manza, dem Tata Indica Vista und dem Tata Nano. Der Marktanteil der Tata-Pkws lag im Berichtsquartal bei 13,3%, gegenüber 11,2% im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Gestützt vom Manza stiegt der Marktanteil des Unternehmens im unteren Mittelklassesegment beachtlich, und liegt derzeit bei 39,5%(Vorjahr: 25,2%).

Jaguar Land Rover erfreut sich einer anhaltend positiven Gewinnentwicklung vor dem Hintergrund steigender Nachfrage und einer vorteilhaften Wechselkursentwicklung im 1. Quartal 2010/11. Der Vorsteuergewinn lag bei GBP 233,82 Mio. (1.590,25 crores/276 Mio. Euro). Dank der guten Marktaufnahme des erweiterten Produktprogramms in einem verbesserten Marktumfeld verbunden mit nachhaltigen Kostensenkungsmaßnahmen konnte Jaguar Land Rover sein Ergebnis gegenüber dem Vorquartal erneut steigern und kann nunmehr eine solide Profitabilität vorweisen. Der Großhandelsabsatz von Jaguar Land Rover lag im 1. Quartal 2010/22 bei 57.153 Fahrzeugen, gegenüber 35.947 Fahrzeugen im Vorjahresquartal.

Positiv entwickelte sich auch der Einzelhandelsabsatz vor dem Hintergrund einer anhaltend starken Nachfrage nach Fahrzeugen der Marke Land Rover und nach dem neu eingeführten Jaguar XJ. In allen Regionen ist dabei eine Erholung der Nachfrage zu verzeichnen, wobei China mit einem Absatzplus von 104% besonders heraus sticht.

Tata Daewoo Commercial Vehicles Company Limited konnte seinen Absatz im Berichtsquartal um 20,9% steigern. Die konzerneigene Finanzierungstochter Tata Motors Finance Limited erzielte einen Nettogewinn von 23,52 crores (4 Mio Euro) und konnte ihre NPA-Performance durch ein effizienteres Inkasso weiter verbessern.