Autohaus von Tata Motors

Mehr Nutzfahrzeuge, weniger Pkw - das könnte laut Chandrasekaran den Autohersteller Tata Motors aus der Krise führen. Bild: Tata Motors

Gegenüber The Economic Times sagte Natarajan Chandrasekaran, Vorstandsvorsitzender von Tata Sons, dass die Kostenstruktur von Tata Motors gegenüber des Absatzes zu hoch ist. Gerade im Pkw-Bereich würde das Unternehmen mit jedem verkauften Auto Geld verlieren. Damit stellt der Top-Manager die gefährliche finanzielle Situation des Autoherstellers heraus.

Während die Luxusmarke Jaguar Land Rover weiterhin gut abschneidet, sollte sich der indische Autohersteller laut Chandrasekaran in Anbetracht seiner verhältnismäßig kleinen Pkw-Sparte eher auf die Nutzfahrzeugsparte konzentrieren. Zuletzt verlor Tata Motors im Nutzfahrzeugsegment Marktanteile gegen seinen indischen Konkurrenten, den Nutzfahrzeughersteller Ashok Leyland.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?