Range Rover Evoque

Als Topseller sorgte der neue Range Rover im Tata-Portfolio für einen Gewinnsprung. - Bild: Jaguar Land Rover

Im dritten Quartal erwirtschaftete Tata ein Umsatzplus von 560 Millionen Dollar und übertrifft damit die Erwartungen. Den Erfolg hat der indische Automobilhersteller seinen Marke Jaguar und Land Rover zu verdanken, die Tata 2008 übernahm. Besondern der neue Range Rover verkauft sich so gut, dass der Umsatz von Jaguar Land Rover um 66 Prozent auf 815 Millionen Dollar stieg.

Mit seiner Gewinnsteigerung kann Tata seine sinkenden Verkäufe der eigenen Modelle ausgleichen. Die Verkäufe in Indien gingen 2013 um 33 Prozent zurück. So verkaufte der Autobauer im Vergleich zum letzten Jahr rund acht Millionen Fahrzeuge weniger. Gründe hierfür sind eine schwache Konjunktur und ein wachsender Zinssatz bei Darlehen.

Alle Beiträge zu den Stichworten Tata Jaguar Land Rover

The Detroit News/Felicitas Heimann