Die Gewerkschaft SMABC hat eine Tarifeinigung mit den wichtigsten Autoherstellern in Brasilien erzielt. Ein Streik sei damit vom Tisch, sagte am Montag ein Sprecher der Gewerkschaft, die Arbeiter der Auto- und Metallindustrie im Großraum Sao Paulo vertritt.

Die Tarifeinigung gelte für Arbeiter in Werken der Ford Motor Co, von General Motors, Toyota und Volkswagen. Ausgehandelt worden sei eine Lohnerhöhung um 10,8%. Zusätzlich werde je Arbeiter ein Bonus von umgerechnet knapp 1.000 EUR bezahlt. Die Tarifeinigung gilt zunächst nur für den Großraum Sao Paolo. In anderen Teilen des Landes müssen die Verhandlungen fortgesetzt werden.

Dow Jones Newswires