Tesla Model S

Ab Mitte des Jahres soll das Topmodell Tesla Model S in einer Rennserie antreten. Bild: Tesla

| von Stefan Grundhoff

Tesla braucht dringend wieder einmal gute Schlagzeilen. Die soll zur Jahresmitte eine internationale Rennserie bringen, in der 20 Model S P 100 D Modelle gegeneinander antreten. Die FIA erteilte jüngst die Genehmigung. Die elektrischen Rennwagen sollen während des Wettkampfes mit einer Maximalleistung von bis zu 585 kW / 778 PS unterwegs sein. Daher sind die Rennen deutlich kürzer, als man es von normalen Serien kennt. Die Distanz der beiden Events soll gerade einmal bei 60 Kilometern liegen. Nach der Formel E Rennserie, die mittlerweile erfolgreich in der ganzen Welt unterwegs ist, ist das Model-S-Rennen die zweite elektrische Rennserie.