Die überraschende Forderung lässt erneut die Frage aufkommen, wie es um die Barmittelausstattung von Tesla bestellt ist.

Die überraschende Forderung lässt erneut die Frage aufkommen, wie es um die Barmittelausstattung von Tesla bestellt ist. Bild: Tesla

Mit der Rückerstattung will der Autohersteller seinen Betrieb offenbar in einer für ihn schwierigen Zeit sicherstellen. In einem an Zulieferer versendeten Memo bittet Tesla diese um einen "bedeutenden" Geldbetrag für die seit 2016 erhaltenen Aufträge.

Das Memo wurde von einem Einkaufsmanager bei Tesla versendet, der den Beitrag der Zulieferer als nötig für das laufende Geschäft beschreibt. Es handele sich um ein Investment in das langfristige Wachstum von Tesla und seiner Partner.

Der Elektroautobauer spricht zwar davon, dass alle Zulieferer um einen Beitrag gebeten worden seien, den Autobauer profitabel zu machen. Es ist aber unklar, wie viele davon auch zur Rückerstattung von Geld aus früheren Aufträgen gebeten worden sind. Einige Zulieferer teilten auf Anfrage mit, von einer solchen Rückforderung nichts zu wissen.

Tesla wollte sich zu dem Memo mit der Rückforderung von Geldern nicht äußern. Der Elektroautobauer bestätigte aber, von Zulieferern Preiszugeständnisse zu fordern, teils für Projekte, die 2016 an den Start gegangen sind.

Die überraschende Forderung lässt erneut die Frage aufkommen, wie es um die Barmittelausstattung von Tesla bestellt ist. Nur mit großen Anstrengungen war es dem Unternehme im vergangenen Monat gelungen, das wöchentliche Produktionsziel von 5.000 Model 3 zu erreichen. Die Montage einer solchen Anzahl von Fahrzeugen des Massenmodells ist für den Erfolg von Tesla äußerst wichtig.

  • Der Jaguar I-Pace 400 AWD ist recht agil unterwegs

    Der Jaguar I-Pace 400 AWD ist recht agil unterwegs. Bild: Nick Dimbleby

  • Der Audi e-tron quattro kommt nächstes Jahr

    Der Audi e-tron quattro kommt nächstes Jahr (Bild: Audi e-tron quattro Concept). Bild: press-inform / Audi

  • Tesla Model X in verschiedenen Leistungsversionen und Batteriekapazitäten

    Das Tesla Model X gibt es in verschiedenen Leistungsversionen und Batteriekapazitäten. Bild: Hersteller

  • Audi und Jaguar verwenden Pouch-Zellen

    Audi und Jaguar verwenden Pouch-Zellen. Bild: Viehmann

  • Audi e-tron: Laden mit bis zu 150 kW

    Der Audi e-tron kann mit bis zu 150 kW geladen werden. Bild: press-inform / Audi

  • Jaguar I-Pace 400 AWD hat 294 kW / 400 PS

    Der Jaguar I-Pace 400 AWD hat 294 kW / 400 PS. Bild: Nick Dimbleby

  • Tesla Model X: Drehmoment von rund 660 Newtonmetern

    Das Tesla Model X hat ein Drehmoment von rund 660 Newtonmetern. Bild: Hersteller

  • Audi e-tron: vermutlich 320 kW / 435 PS bis 370 kW / 503 PS (Boost)

    Der Audi e-tron wird vermutlich 320 kW / 435 PS bis 370 kW / 503 PS (Boost) haben. Bild: press-inform / Audi

  • Tesla Supercharger

    An einem Tesla Supercharger ist das Model X nach rund 75 Minuten voll aufgetankt (Bild: Model S). Bild: press-inform

  • Jaguar I-Pace ist auch geländegängig

    Der Jaguar I-Pace ist auch geländegängig. Bild: Nick Dimbleby

  • Audi e-tron ist bei 150 kW nach 30 Minuten auf 80 Prozent gefüllt

    Der Audi e-tron ist bei 150 kW nach 30 Minuten auf 80 Prozent gefüllt. Bild: press-inform / Audi

  • Flügeltüren: charakteristisch für das Model X

    Die Flügeltüren sind charakteristisch für das Model X. Bild: Hersteller

  • Jaguar I-Pace 400 AWD Cockpit

    Das Cockpit des Jaguar I-Pace 400 AWD ähnelt dem eines "konventionellen" Jaguars. Bild: Nick Dimbleby

  • Innenraum des Audi e-tron

    Der Innenraum des Audi e-tron dürfte dem des Audi A8 (Bild) gleichen. Bild: press-inform / Audi

  • Tablet-Display des Tesla Model X

    Das riesige Tablet-Display gehört zum Tesla Model X. Bild: Tesla / press-inform

  • Batterie des Audi e-tron ist gut geschützt

    Die Batterie des Audi e-tron ist gut geschützt. Bild: press-inform / Audi

  • Jaguar I-Pace 400 AWD: ab 77.850 Euro

    Der Jaguar I-Pace 400 AWD kostet ab 77.850 Euro. Bild: Nick Dimbleby

  • Tesla Model X: mindestens 71.191 Euro

    Für das Tesla Model X muss man mindestens 71.191 Euro hinlegen. Bild: Hersteller

  • Audi e-tron:  rund 80.000 Euro

    Der Audi e-tron wird rund 80.000 Euro kosten. Bild: press-inform / Audi