Tesla_Gigafactory_Model-3

In der Gigafactory von Tesla sollen laut News aus den USA nicht nur Batterien und Batteriezellen gefertigt werden, sondern auch Elektromotoren und Antriebsstrang fürdas Model 3. Bild: Tesla

War man bislang davon ausgegangenen, dass sich Tesla in der Gigafactory auf die Produktion von Batterien und Batteriezellen fokussieren werde, soll in dem Riesenwerk in der Wüste Nevadas offenbar das komplette Motor- und Antriebspackage für das kommende Model 3 gebaut werden. Die Pläne wurden durch Nevadas Governor Brian Sandoval bekannt

 Sandoval sagte gegenüber US-Medien, dass Tesla weitere 350 Millionen US-Dollar in die Erweiterung der Produktionskapazitäten der Gigafactory investieren werde und dadurch zusätzliche 550 Jobs geschaffen würden. Die Gigafactory hat im Januar die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für die industrielle Nutzung gestartet. Die Zell-Produktion für das Model 3 ist für die zweite Jahreshälfte angekündigt.

Der Produktionsstart des Model 3, mit dem Tesla zum Volumenhersteller aufsteigen möchte, ist für Ende 2017 geplant, 2018 will der Elektroautobauer 500.000 Einheiten des Kompaktstromers fertigen. Vorgestellt wurde das Model 3 im April 2016 und sorgte damals durch die enorme Zahl von 325.000 Reservierungen weltweit für Schlagzeilen. Aktuell soll die Zahl der Reservierungen bei 375.000 Einheiten liegen. Eine der spannenden Fragen im Zusammenhang mit dem Launch des Model 3 ist, wie Tesla auf der Produktionsseite der Sprung vom Nischenanbieter mit etwa 85.000 Einheiten pro Jahr auf 500.000 Einheiten gelingen wird.