VW Logo breit

Thomas Ulbrich kommt von Volkswagen Automotive in China als Produktionsvorstand nach Wolfsburg. - Bild: Volkswagen

Waltl wird, wie am Donnerstag mitgeteilt, Produktionschef bei der VW-Premiumtochter Audi in Ingolstadt. Ulbrich leitet seit 2010 bei der Shanghai-Volkswagen Automotive in China die Produktion und Logistik an insgesamt fünf Standorten. Zuvor war der 47-jährige bereits Produktionsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover. Seinen neuen Job übernimmt er per Anfang April.

Ulbrich ist Diplom-Ingenieur für Fahrzeugbau sowie gelernter Kfz-Schlosser und arbeitet seit 1989 im Volkswagen-Konzern. 1996 übernahm er die Leitung der Logistik bei FAW-Volkswagen in China, zwei Jahre später wurde ihm die Verantwortung für die Montage Segment II im Werk Wolfsburg übertragen, bevor er 1999 die Werklogistik in Emden übernahm. 2001 wechselte Ulbrich als Technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung zur Auto 5000 nach Wolfsburg. 2008 wurde er Produktionsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover. 2010 wechselte er als Technical Executive Vice President zu Shanghai-Volkswagen Automotive Co. nach China.

Alle Beiträge zu den Stichworten Volkswagen Personalien

Dow Jones Newswires/Andreas Karius