thyssenkrupp versorgt große Modellplattformen deutscher und internationaler OEM mit<br />elektrisch

thyssenkrupp versorgt große Modellplattformen deutscher und internationaler OEM mit
elektrisch unterstützten Lenksystemen. Auf dem Foto zu sehen: Produktion elektro-mechanischer Lenkgetriebe. Bild: thyssenkrupp AG

Wie der Werkstoff- und Komponentenzulieferer heute meldet, liegt das Volumen der Aufträge bei bis zu drei Millionen Lenkungssystemen pro Jahr. Der Gesamtumsatz betrage rund 4,5 Milliarden Euro, heißt es dazu weiter. Die Serienbelieferung laufe sukzessive ab dem kommenden Jahr an. Zu den Kunden gehören deutsche, europäische, asiatische und amerikanische Automobilhersteller. Dr. Karsten Kroos, CEO der Business Area Components Technology bei thyssenkrupp: „Für uns ist die Belieferung dieser großen Modellplattformen ein wichtiger Meilenstein für unser Lenkungsgeschäft. Die von uns in den letzten Jahren stark nach vorne getriebene Weiterentwicklung der Lenkungstechnologie hin zu elektrisch unterstützen Lenksystemen stößt auf positive Resonanz bei unseren Kunden. Das Volumen dieser Aufträge ist signifikant und für uns die Grundlage für weiteres profitables Wachstum im automobilen Komponentengeschäft.“ Die Lieferverträge gehören zu den größten von thyssenkrupp bisher im Automobilgeschäft erhaltenen Einzelaufträgen.