Volker Heuer

Volker Heuer: Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen Ablehnung des Übernahmeangebots. - Bild: Tognum

Zwar sei das Angebot aus unternehmerischer Sicht zu begrüßen. Mit einem erfolgreichen Übernahmeangebot würde die weltweite Technologieführerschaft für Antriebssysteme und dezentrale Energieerzeugungssysteme weiter gestärkt. Vorstand und Aufsichtsrat seien jedoch nach umfangreicher Prüfung zu der Auffassung gelangt, dass der Angebotspreis von 24 Euro je Aktie nicht angemessen sei, teilte der MDAX-Konzern am Freitag mit.

Nach Ansicht des Vorstands und des Aufsichtsrats spiegelt der Angebotspreis insbesondere die in den letzten Jahren getätigten Investitionen und die allein damit verbundenen Wachstumsaussichten der Tognum-Gruppe nicht hinreichend wider. Da zudem zentrale Geschäftsfelder zeitlich verzögert auf die Erholung der Märkte seit der globalen Finanzkrise reagieren, sehen Vorstand und Aufsichtsrat auch die längerfristigen Perspektiven nur unzureichend reflektiert. Auch auf Basis des langfristigen Geschäftsplans der Tognum AG ist der Angebotspreis nicht angemessen.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke