Tognum Friedrichshafen

Die erhöhte Tognum-Offerte zeigt Wirkung. - Bild: Tognum

Das geht aus einer heute veröffentlichten Pflichtveröffentlichung hervor. Das sind mehr Aktien, als das Gemeinschaftsunternehmen Engine-Holding in den gesamten vier Wochen seit Beginn der Offerte erhalten hat. Die Beteiligung lag am Dienstagabend bei 28,5 Prozent.

Tognum-Aktionäre hatten das Angebot über Wochen als zu niedrig kritisiert. Lediglich einige hundert Aktien täglich wurden den Käufern in den zurückliegenden Wochen im Schnitt angedient. Am Montagabend reagierten Daimler und Rolls-Royce und stockten den Preis um zwei Euro auf 26 Euro je Tognum-Aktie auf. Seither haben sie auch die Unterstützung der Konzernführung aus Friedrichshafen.

Bis einschließlich 1. Juni können Tognum-Aktionäre ihre Anteile noch andienen. Auf 30 Prozent haben die Käufer ihre Mindestannahmeschwelle gesenkt, damit die Übernahme auch tatsächlich zustande kommt.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke