Toyota_Produktionszahlen_Burnaston

Der Avensis ist eins der wichtigsten Modelle, das im Toyota-Werk Burnaston gefertigt wird. Angesichts schwacher Absatzzahlen überdenkt der Hersteller nun die Fertigungszahlen. Bild: Toyota

Der Avensis und sein Vorgänger Carina E sind seit der Eröffnung im Jahr 1992 Hauptbestandteile des Werkes in Burnaston. In jüngster Zeit hat der Avensis unter den gleichen Herausforderungen zu leiden wie fast alle anderen Mainstream-Anbieter im D-Segment ohne Premiumanspruch.

Toyota hat nun eingeräumt, dass dies dazu geführt habe, die Stückzahlen dieser Fahrzeuge zu reduzieren. Angesichts der schwindenden Nachfrage in dem Segment erwägen die Japaner gar, das Segment aufzugeben.

Das Werk Burnaston brächte das in eine schwierige Lage. Eine Analyse von IHS Markit weist darauf hin, dass sich das UK-Werk  erst dann auf die nächste Generation des kompakten Auris konzentrieren kann, wenn der Avensis ausläuft. Während die Produktion im Zuge des Übergangs von 144.100 Einheiten im Jahr 2017 auf voraussichtlich 119.500 Einheiten in 2018  zurück gehen wird, wird der Auris der nächsten Generation voraussichtlich im Jahr 2020 einen Höchststand von 170.800 Einheiten erreichen.

Toyota Auris: Nebendarsteller drängt ins Rampenlicht

  • Toyota Auris 2018 - schicker als seine beiden Vorgänger

    Toyota Auris 2018 - schicker als seine beiden Vorgänger. Bild: press-inform / Toyota

  • Toyota Auris 2018 - es sind ein Turbobenziner und zwei Hybriden im Angebot

    Toyota Auris 2018 - es sind ein Turbobenziner und zwei Hybriden im Angebot. Bild: press-inform / Toyota

  • Toyota Auris 2018 - 4,37 Meter lang

    Toyota Auris 2018 - 4,37 Meter lang. Bild: press-inform / Toyota

  • Toyota Auris 2018 - im neuen Zweiton-Look

    Toyota Auris 2018 - im neuen Zweiton-Look. Bild: press-inform / Toyota

  • Toyota Auris 2018

    Toyota Auris 2018. Bild: press-inform / Toyota