Toyota startet in den USA ein auf drei Jahre angelegtes Demonstrationsprogramm mit mehr als 100 Brennstoffzellen-Hybridfahrzeugen (FCHV-adv = Fuel Cell Hybrid Vehicle-advanced). Die Fahrzeuge werden zunächst in den Bundesstaaten New York und Kalifornien privaten Unternehmen, Universitäten und Regierungsbehörden zur Verfügung gestellt. Sobald neue Wasserstoff-Tankstellen ans Netz gehen, kommen im Laufe der nächsten drei Jahre weitere Regionen und Partner hinzu. Mit dem Demonstrationsprogramm stellt Toyota eine der größten Flotten von Brennstoffzellenfahrzeugen zusammen. Hauptziel ist es, den Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur voranzutreiben. Außerdem sollen die Zuverlässigkeit und die Leistungsfähigkeit der Brennstoffzellentechnologie demonstriert werden. „Wir wollen 2015 oder früher ein zuverlässiges Fahrzeug auf den Markt bringen, das herausragende Effizienz und null Emissionen zu einem bezahlbaren Preis bietet”, sagte Irv Miller, Vice President Environmental and Public Affairs bei Toyota Motor Sales USA. „Der Aufbau einer umfangreichen Tankstellen-Infrastruktur ist jetzt der entscheidende nächste Schritt. Programme wie dieses dienen dabei hoffentlich als Beschleuniger.”

Zusätzliche Informationen über das Brennstoffzellen-Fahrzeugprogramm von Toyota sind unter www.sustainablemobility.com zu finden.