Toyota Hybrid

Neues Allzeithoch beim Absatz von Hybrid-Modellen: Toyota Motor Europe kann 2018 fast eine halbe Million Hybride in Europa verkaufen. Bild: Toyota

Wie Toyota meldet, sind insbesondere die Hybridmodelle für den europaweit um drei Prozent gestiegenen Marktanteil des Konzerns mit seinen Marken Toyota und Lexus verantwortlich. 480.800 Hybride bedeuten laut Toyota einen Zuwachs von 18 Prozent und damit ein neues Allzeithoch. Mit 46 Prozent fahre fast jedes zweite verkaufte Fahrzeug mit dem alternativen Antrieb vor, heißt es von Seiten der Japaner, in Westeuropa würden sogar 61 Prozent der Kunden auf die Kombination aus Benzin- und Elektromotor setzen, heißt es.

Europaweit beliebtester Toyota war 2018 der kompakte Yaris mit 223.694 Einheiten, der zugleich auch die Rangliste bei den Hybriden anführt. Das SUV-Coupé Toyota C-HR hat sich im ersten vollen Verkaufsjahr europaweit mehr als 147.000 Mal verkauft, was einem zweiten Platz bei den beliebtesten Toyota Modelle bedeutet. Mehr als 87 Prozent der Kunden entschieden sich dabei für die Hybridvariante. Lexus konnte 2018 europaweit 76.188 Fahrzeuge verkaufen. Wachstumstreiber sei dabei das kompakte Crossover-Modell Lexus NX. 60 Prozent aller verkauften Lexus Modelle sind mit Hybridantrieb unterwegs, in Westeuropa liegt dieser Anteil sogar bei 99 Prozent. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe, zeigt sich über die guten Zahlen erfreut: „Ich möchte unseren Kunden für ihr Vertrauen und ihre Loyalität danken. Auch 2019 erwarten wir weiteres Wachstum bei Absatz und Marktanteil dank vieler neuer Modelle bei beiden Marken.“