Akio Toyoda

Akio Toyoda: Toyota will in Indonesien zwei Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von Elektrofahrzeugen investieren. Bild: Toyota

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ist nach einem Treffen des indonesischen Koordinierungsministers für maritime Angelegenheiten, Luhut Pandjaitan, und Toyota-CEO Akio Toyoda eine entsprechende Investitionsentscheidung in Osaka gefallen. „Von 2019 bis 2023 werden wir unsere Investitionen schrittweise auf 28,3 Billionen Indonesische Rupien [zwei Milliarden US-Dollar] erhöhen“, wird Akio Toyoda in einer vom Ministerium veröffentlichten Erklärung zitiert.

"Da die indonesische Regierung bereits einen Entwicklungsplan für Elektrofahrzeuge hat, betrachtet Toyota Indonesien als erstklassiges Investitionsziel für Elektrofahrzeuge", so der CEO des japanischen Autobauers. Toyota werde dem Plan der indonesischen Regierung für Elektrofahrzeuge folgen und beginnend mit der Entwicklung von Hybridfahrzeugen schrittweise investieren.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?