Bezogen auf den Gesamtkonzern, zu dem auch die Marken Daihatsu und Hino gehören, verringerte sich

Bezogen auf den Gesamtkonzern, zu dem auch die Marken Daihatsu und Hino gehören, verringerte sich die Produktion um 12,5 Prozent auf 687.660 Fahrzeuge.

Toyota hat die Produktion im Oktober deutlich zurückgefahren. Die globale Fertigung der Marke sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13,6 Prozent auf 613.169 Autos, teilte der weltgrößte Autobauer laut einer Reuters-Meldung mit.

Bezogen auf den Gesamtkonzern, zu dem auch die Marken Daihatsu und Hino gehören, verringerte sich die Produktion um 12,5 Prozent auf 687.660 Fahrzeuge.

Die Exporte lagen um acht Prozent beziehungsweise 8,5 Prozent unter den Vorjahresergebnissen. Ein Jahr nach Beginn einer riesigen Rückrufwelle in den USA sehen sich die Japaner weiter geschwächt.

Zuletzt hatten sie Marktanteile verloren: In Europa hat erstmals der südkoreanische Rivale Hyundai mit seiner Tochter Kia mehr Autos verkauft als Toyota.