Toyota Prius Hybrid breit

Der japanische Autobauer Toyota könnte im laufenden Jahr wieder zum leistungsstärksten Automobilkonzern aufsteigen und damit den europäischen Polesetter Volkswagen ablösen. - Bild: Toyota

Im aktuellen “Automotive Performance Ranking” des Center of Automotive kehrt der weltgrößte Autobauer Toyota in die Gruppe der High Performer zurück und bedrängt zunehmend den Volkswagen-Konzern.

Die Wolfsburger verbleiben auf Rang 1 und sind damit derzeit “Leistungsstärkster globaler Automobilhersteller”. Als zweitplatzierter verdrängt Toyota den bayrischen Premiumhersteller BMW auf Rang 3 gefolgt von Daimler auf Rang 4. Hyundai stabilisiert sich zwar in der Gruppe der High Performer, kommt aber nur auf Rang 5. Der Stuttgarter Premiumautobauer Daimler weist gegenüber seinem Oberklasse-Konkurrenten BMW eine deutlich schlechtere Market Performance auf.

Volkswagen kann mit einer sehr ausbalancierten Bilanz punkten

VW punktet aufgrund einer sehr ausbalancierten Bilanz mit dem zweitbesten Indexwert im Bereich Market Performance, der drittbesten Financial Performance und dem Bestwert im Bereich Innovation Performance. Toyota erzielt dagegen die höchsten Werte im Bereich der Market und Financial Performance, wobei insbesondere das starke absolute und relative Absatzwachstum ausschlaggebend ist. “Toyota könnte im laufenden Jahr damit wieder zum leistungsstärksten Automobilkonzern aufsteigen und damit den europäischen Primus ablösen”, so Studienleiter Stefan Bratzel.

Stefan Bratzel

Stefan Bratzel: "Die Zweiteilung der Automobilhersteller in Gewinner und Verlierer hat sich deutlich verschärft, und das - aus globaler Sicht - in einem der besten Jahre der Automobilgeschichte." - Bild: CAM

Toyota schiebt sich mit hoher Dynamik nach vorne

Beim weltweiten Absatz könnte Toyota erstmals mehr als zehn Millionen Fahrzeuge absetzen. Europas größter Autobauer VW weist im Vergleich eine geringere Dynamik auf und wird sich 2013 vermutlich nicht auf Rang 2 verbessern und an GM vorbeiziehen können.

In punkto Innovationsstärke fällt Toyota jedoch gegenüber Volkswagen zurück. BMW kann durch die zweithöchste Finanzperformance unter den globalen Konzernen glänzen.

Das Feld der Medium Performer ist vergleichsweise stabil, wobei insbesondere Fiat/Chrysler und Nissan einige Plätze verlieren, während GM und Ford ihre Position im Mittelfeld auch dank einer guten Performance im US-Markt festigen. Größter Aufsteiger ist Honda, der einen Sprung von Rang 14 auf Position 7 ins vordere Mittelfeld schafft.

Französische Autobauer fallen weiter zurück

Verlierer sind die französischen Hersteller PSA und Renault sowie die japanischen Konzerne Mitsubishi, Mazda, Suzuki und Subaru. Dabei ist auffällig, dass der Abstand von Gewinnern und Verlierern immer größer wird, die zunehmend in einem Teufelskreis gefangen sind. Die schleichende Konsolidierung und Neuordnung der Branche scheint weitere Dynamik zu bekommen.

Die Low Performer, wie PSA oder Mitsubishi, zeichnen sich durch eine unausgeglichene Positionierung in den wichtigen Automobilmärkten aus. Dadurch sind sie einerseits verwundbar bei Einbrüchen in einem ihrer Kernmärkte, die sie häufig nicht durch Zuwächse in anderen Regionen kompensieren können.

Ausblick für 2013

Der Absatz der 16 globalen Hersteller wird sich im Jahr 2013 etwas verlangsamen. Trotz Krise in Europa rechnet CAM-Leiter Stefan Bratzel mit einer hohen Dynamik des US- und chinesischen Marktes mit einem globalen Zuwachs des Weltmarktes von rund vier Prozent auf dann 71 Millionen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen (LCV).

Im Hinblick auf die Rangfolge der größten Automobilhersteller wird Volkswagen im Jahr 2013 Absatzprimus Toyota und auch der Nummer zwei General Motors kaum näherkommen. Ausschlaggebend sind hierfür die stärkere Position der Wettbewerber im US-Markt und die Schwäche des für VW enorm wichtigen europäischen Marktes, der wiederum für Toyota eine vergleichsweise geringe Relevanz besitzt.

Rangliste API-Performer 2013

Rangliste der API-Performance der globalen Automobilhersteller (Konzern) 2012/13. - Bild: CAM Zum Vergrößern klicken!

Mit dem Branchenvergleich “Automotive Performance 2012/13″ wird die Leistungskraft der 16 globalen Automobilhersteller für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012/2013 sowie für das erste Quartal 2013 in den Bereichen Finanzen, Markt und Innovationskraft ermittelt.

Alle Beiträge zu den Stichworten Volkswagen Toyota BMW Daimler Hyundai PSA Peugeot Citroen Renault General Motors

CAM/Guido Kruschke