Toyota Mirai Baujahre 2016 und 2017

Bei Toyotas Brennstoffzellen-Limosinen Mirai der Baujahre 2016 und 2017 kann es zu Überspannungen kommen. Bild: Toyota

Laut Toyota zu Überspannungen kommen, wenn das Fahrzeug eine längere Strecke mit Tempomat gefahren ist und dann Vollgas gegeben wird (wie bei einem Überholvorgang). Dadruch fährt das Fahrzeug nur noch im Notlaufprogramm. Nach einem erneuten Start, fährt das Auto normal weiter.

Toyota plant, die fehlerhafte Software des Brennstoffzellen-Systems in allen betroffenen Mirai FCVs kostenlos zu aktualisieren. Nach Angaben von IHS Automotive wird der Mirai seit Dezember 2014 in Japan verkauft. Ein Jahr später folgte der Markteintritt in Europa und Nordamerika. IHS Automotive geht davon aus, dass der Absatz des Modells im Jahr 2017 auf 3.172 Einheiten ansteigen wird – von etwa 1.871 im Jahr 2016.