Toyota Yaris Hybrid

Der neue Yaris Hybrid: Mittlerweile entscheiden sich über ein Fünftel aller Toyota-Käufer in Europa für ein Hybrid-Fahrzeug. Bild: Toyota

Der japanische Autobauer hat in Europa im ersten Quartal dieses Jahres einen Marktanteil von 4,9 Prozent verbucht. Der europäische Fahrzeugabsatz von Toyota und Lexus stiegt damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 255.152 Fahrzeuge. Toyota allein legte dabei um 14 Prozent zu Lexus sogar um 24 Prozent.

21 Prozent aller in Europa verkauften Fahrzeuge waren mit einem Hybridantrieb ausgestattet, so Toyota. In der Gunst der Hybrid-Käufer ganz oben lag der Toyota Yaris Hybrid mit 15.305 verkauften Einheiten. Beim Auris und beim Auris Touring Sports entschied sich die Hälfte aller Käufer für die Hybrid-Version. Beim Lexus IS entschieden sich 80 Prozent der Käufer für den Hybrid IS 300h.

Bei den konventionell angetriebenen Toyota Modellen lag der Aygo mit 19.340 verkauften Einheiten 17 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Den gleichen Zuwachs erzielte der Auris mit 38.289 Einheiten. Der Yaris fand in Europa zwölf Prozent mehr Käufer (49.656 Einheiten). Stolze 45 Prozent Zuwachs erzielte der RAV4, für den Toyota 24.829 Neuzulassungen verzeichnete.

“Unser Wachstum ist doppelt so hoch wie das des Gesamtmarktes”, sagte Daniele Schillaci, Senior Vice-President Sales and Marketing bei Toyota Motor Europe.

Alle Beiträge zum Stichwort Toyota

Toyota/Andreas Karius