Besiegelten in Tokio die Mobilitätspartnerschaft z

Besiegelten in Tokio die Mobilitätspartnerschaft z

Der japanische Hersteller ist der erste Automobilpartner der Olympischen Spiele und liefert unter anderem Fahrzeuge für den Transport der Olympioniken, Trainer und Funktionäre. “Wir werden alles tun, um unsere neue Rolle im olympischen Partnerprogramm zu erfüllen und das vom IOC in uns gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen. Die neugeschaffene Kategorie Mobilität im Partnerprogramm ist eine wichtige Anerkennung unserer gesamten Branche”, erläutert Akio Toyoda, Präsident von Toyota.

“Das IOC begrüßt Toyota als Schlüsselpartner für nachhaltige Mobilitätslösungen bei den Olympischen Spielen.”, freut sich Thomas Bach, Präsident des IOC. Dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgend, sollen Fahrzeuge mit alternativem Antrieb zum Einsatz kommen.

Die Partnerschaft zwischen Toyota und dem IOC wurde in Tokio bekanntgegeben, dem Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020 und Heimatland des japanischen Autoherstellers. Neben IOC-Präsident Thomas Bach und Toyota Präsident Akio Toyoda nahmen unter anderem der Präsident des japanischen Komitees und IOC-Marketingvorstand Tsunekazu Takeda sowie Yoshiro Mori, Präsident der Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio teil.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Toyota Sponsoring

fv