Der Kraftstoffverbrauch nimmt stetig zu; nicht zueletzt auch wegen dem anhaltenden Trend zum SUV.

Der Kraftstoffverbrauch nimmt stetig zu; nicht zueletzt auch wegen dem anhaltenden Trend zum SUV. Bild: malp-fotolia.com

| von Jennifer Kallweit

Hätten Fahrzeuge im Jahr 2015 noch die Motorleistung des Jahres 2008 gehabt, wären in Deutschland nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes 9,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden - obwohl die Flotte deutlich von knapp 41 Millionen auf 44,5 Millionen Pkw wuchs.

Stattdessen erhöhte sich der CO2-Ausstoß nach Angaben der Wiesbadener Behörde in dem Zeitraum um fast fünf Millionen Tonnen auf 112,3 Millionen Tonnen im Jahr 2015. Der Kraftstoffverbrauch nahm seit 2008 stetig zu.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 45,3 Milliarden Liter Sprit verfahren und damit 3,6 Prozent mehr als 2008. Hauptgrund für den Mehrverbrauch: Geländewagen und SUVs.

SUVs und Crossover auf der Los Angeles Autoshow 2016