Uber_Diesel-aus_London

Uber will seine Fahrzeugflotte in London komplett elektrisieren und auf Hybriden und Elektroautos setzen (im Bild ein Volvo XC90 aus dem Kooperationsprojekt zum autonomen Fahren). Bild: Volvo

| von Stefan Grundhoff

„In den kommenden Wochen werden wir detailliertere Einzelheiten unseres Plans aufzeigen, wie wir Tausende von Dieselfahrzeugen von der Straße abbringen können“, zitiert Reuters den England-Chef des Fahrdienstanbieters, Tom Elvidge.

Uber will bis Ende 2019 alle Fahrzeuge mit Dieselantrieb aus dem Verkehr nehmen, bis 2025 soll die komplette Flotte auf rein elektrische Autos umgestellt werden. Wie die Dieselmodelle ersetzt werden sollen, ist indes noch unklar. Bislang hat Uber in London den Toyota Prius im Einsatz, ebenso den elektrischen Nissan Leaf. Gerade bei den größeren Autos und Premiummodellen der Dienste UberXL, Uber Exec oder Uber Lux dominiert beim Antrieb der Diesel.

Die Ankündigung von Uber steht vor politischem Hintergrund: Ende Juni stehen Gespräche zur Lizenzverlängerung mit der örtlichen Transportbehörde an.