LeSee von LeEco

Schnittig, zukunftsorientiert, elektrisch: Der LeSee soll das erste Elektroauto von LeEco werden. Dafür hat das Technologieunternehmen eine eigene Marke namens Faraday Future gegründet. Bild: LeEco

Doch trotz der Probleme, so Jia, soll es Automobilproduktion voran gehen. So will der LeEco-Chef die Produktion so schnell wie möglich starten, wie Reuters berichtet.

LeEco steht hinter einer Reihe von Start-ups. So auch hinter Faraday Future. Das Auto-Start-up hat seinen Sitz in Los Angeles, Kalifornien (USA) und baut eine Fabrik im benachbarten Bundestaat Nevada, unweit von Las Vegas. Jedoch hatte das Start-up Probleme dabei, seine Zulieferer zu bezahlen. Der Bau stoppte.  

Von einem weiteren Werk war später die Rede. Der Werksbau in China begann im Dezember letzten Jahres. Auch hier soll Berichten zufolge keine Arbeit mehr stattfindet. Nun reagierte das Analyseinstitut IHS Markit: Faraday Future steht nicht mehr in der Produktionsprognosen für die aktuelle und folgende Periode in Nordamerika. In China rechnen die Analysten immerhin mit einem späteren Produktionsstart als angekündigt.