BMW 3er breit

Der BMW 3er gehört zu den großen Absatzbringern der Bayern in den USA. Bild: BMW Group

Bei BMW ging es im Juni um 6,5 Prozent auf 32.176 verkaufte Autos nach oben, Mercedes lag mit +5,8 Prozent auf 28.044 um 3.653 Fahrzeuge zurück. Angesichts des Kopf-an-Kopf-Rennens der vergangenen Monate ist das schon fast ein komfortabler Monat. BMW-NoramerikaChef Ludwig Willlisch kommentierte die Zahlen in einer Absatzmedlung lakonisch: “Es gibt nichts besseres, als einem Rekord-Mai einen Rekord-Juni folgen zu lassen.

Am insgesamt robusten US-Markt gehören die Premiummarken zu den großen Gewinnern und verzeichnen das beste Halbjahr seit 10 Jahren. Besonders gefragt sind neben den SUV Kompakt-Modell. So gehört bei BMW der 3er und bei Mercedes der CLA zu den Absatzbringern.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Mercedes-Benz

fv

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?