BMW 3er breit

Der BMW 3er gehört zu den großen Absatzbringern der Bayern in den USA. Bild: BMW Group

Bei BMW ging es im Juni um 6,5 Prozent auf 32.176 verkaufte Autos nach oben, Mercedes lag mit +5,8 Prozent auf 28.044 um 3.653 Fahrzeuge zurück. Angesichts des Kopf-an-Kopf-Rennens der vergangenen Monate ist das schon fast ein komfortabler Monat. BMW-NoramerikaChef Ludwig Willlisch kommentierte die Zahlen in einer Absatzmedlung lakonisch: “Es gibt nichts besseres, als einem Rekord-Mai einen Rekord-Juni folgen zu lassen.

Am insgesamt robusten US-Markt gehören die Premiummarken zu den großen Gewinnern und verzeichnen das beste Halbjahr seit 10 Jahren. Besonders gefragt sind neben den SUV Kompakt-Modell. So gehört bei BMW der 3er und bei Mercedes der CLA zu den Absatzbringern.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Mercedes-Benz

fv