GAZelle

Auch der russische Autohersteller GAZ (hier das Modelle GAZelle mit langem Radstand) hat unter der US-Sanktionen gegen Oleg Deripaska zu leiden. Bild: GAZ

Die amerikanische Regierung hat Sanktionen gegen eine Reihe von russischen Oligarchen verhängt, zu denen auch Oleg Deripaska und seine Unternehmen GAZ und Rusal gehören. Der Russe Deripaska hat danach bereits die Mehrheitskontrolle von Rusal, dem zweitgrößten Aluminiumunternehmen der Welt, aufgegeben und besitzt nunmehr nur noch einen 48-Prozent-Anteil an der Firma. Sollte er sich weiter aus den Geschäft zurückziehen, besteht die Möglichkeit, dass die Sanktionen gegen Rusal aufgehoben werden. Darauf hoffen unter anderem Autohersteller wie Mercedes, Volkswagen und Skoda, die für ihre Fahrzeuge allesamt Aluminiumkomponenten von Rusal beziehen. Derzeit arbeitet die russische Regierung unter Finanzminister Anton Siluanov daran, Kredite für Rusal und GAZ bereitzustellen, damit beide Firmen ihre Geschäfte trotz der Sanktionen weiterführen können.

  • Lada Vesta Kombi: kostet mindestens 12.990 Euro

    Der Lada Vesta Kombi kostet mindestens 12.990 Euro. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: soll die deutschen Kunden zum Kauf animieren

    Mit dem Kombi will Lada die deutschen Kunden zum Kauf animieren. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Cockpit deutlich moderner

    Das Cockpit schaut deutlich moderner aus, als bisher. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: 1.6-Liter-Motor mit 106 PS

    Der 1.6-Liter-Motor hat 106 PS. Bild: press-inform / Gomoll

  • Lada Vesta Kombi: "X" ist das vorherrschende Motiv im Design

    Das "X" ist das vorherrschende Motiv im Design. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Ablagefächer auch unter dem Ladeboden

    Auch unter dem Ladeboden gibt Ablagefächer. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: 4,41 Meter lang

    Der Lada Vesta Kombi ist 4,41 Meter lang. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: nach 12,9 Sekunden auf 100 km/h

    Nach 12,9 Sekunden sind 100 km/h erreicht. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: 180 km/h Höchstgeschwindigkeit

    Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Verbesserungen beim Infotainment

    Auch beim Infotainment sind die Verbesserungen unübersehbar. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: noch mit Halogenscheinwerfern

    Der Lada Vesta Kombi hat noch Halogenscheinwerfer. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: manuelle Klimaanlage ist serienmäßig

    Eine manuelle Klimaanlage ist serienmäßig. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: USB-Buchse an Bord

    Auch eine USB-Buchse ist an Bord. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Becherhalter gehören dazu

    Becherhalter gehören dazu. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: viel Kopffreiheit

    Hinten wird es erst ab einer Größe von 1,90 Meter um den Kopf herum eng. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Anleihen bei Renault-Nissan sind unübersehbar

    Die Anleihen bei Renault-Nissan sind unübersehbar. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Klimaautomatik gegen Aufpreis

    Gegen Aufpreis gibt es auch eine Klimaautomatik. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: beide Sitze beheizbar

    Auch vorne können beide Sitze beheizt werden. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: Tempomat

    Der Lada Vesta Kombi verfügt auch über einen Tempomaten. Bild: press-inform / Lada

  • Lada Vesta Kombi: hohe Ladekante

    der Lada Vesta Kombi hat eine recht hohe Ladekante. Bild: press-inform / Lada