FCA, Fiat Chrysler Automobiles

Nach einem deutlichen Umsatzplus im vergangenen Jahr ist FCA für 2016 weniger zuversichtlich. Bild: FCA

Der Überschuss schrumpfte um rund 40 Prozent auf 377 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch (27.1.) mitteilte. Fiat Chrysler will vor allem in den USA seine Produktionskapazitäten anpassen, nannte aber zunächst keine Details. Insgesamt bildete das Unternehmen dafür Rückstellungen von 834 Millionen Euro. Auch für mögliche künftige Rückrufe reservierte der italienisch-amerikanische Hersteller einen hohen dreistelligen Millionenbetrag.

Nach einem kräftigen Umsatzplus um 17 Prozent auf 113 Milliarden Euro ist der Konzern für 2016 weniger zuversichtlich. Der Umsatz werde leicht sinken, der um Sondereffekte bereinigte Gewinn sollte aber leicht zulegen, stellt Fiat Chrysler in Aussicht. In Mailand notierte die Aktien des Herstellers rund 3,5 Prozent im Minus. Anleger warteten aber zunächst noch gespannt auf neue Langfristziele, die Unternehmenschef Sergio Marchionne am Mittwoch ausgeben wollte.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern FCA USA

dpa-AFX/ks