Jeep Cherokee

Der Cherokee ist eines der Kernmodelle von Jeep und wichtig für die Profitabilität von Fiat Chrysler. Bild: Chrysler

Die NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) berichtete am vergangenen Freitag (16.1.2015), sie habe eine vorläufige Untersuchung der aktuellen Modelle des SUV angeordnet, nachdem ein Fahrzeugbesitzer aus San Diego sich beklagt hatte, sein Jeep sei “innerhalb von Sekunden in 20 Fuß (ca. 6 Meter, Anm. d. Red.) hohen Flammen aufgegangen”, nachdem das Fahrzeug geparkt worden war. Berichte über Verletzte gab es bislang nicht.

Das Fahrzeug war erst am 2. Januar gekauft worden, der Brand ereignete sich dann zwei Tage später, nachdem das Auto weniger als 100 Meilen (etwa 160 Kilometer) gefahren war, so der Bericht des Fahrzeugbesitzers laut der Nachrichtenagentur Reuters.

Laut einem weiteren Bericht bemerkte der Besitzer eines aktuellen Cherokee Rauch unter der Motorhaube, während er mit einem Tempo von knapp 100 km/h unterwegs war.

“Uns sind die Vorfälle bewusst und unsere Ermittler unterstützen so gut wie möglich die vorläufige Untersuchung der NHTSA”, sagte FCA-Sprecher Eric Mayne laut Reuters.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Fiat Chrysler Jeep Cherokee

Andreas Karius