Dieselbetankung

Daimler könnte des Zertifizierungsprozess seiner Dieselmodelle 2017 abbrechen. Bild: Sandor-Jackal-Fotolia.com

Wie ein Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters per E-Mail mitteilte, überprüfe Mercedes ständig sein Angebot und mache Anpassungen bezüglich der Kundenwünsche. Zudem seien solche Zertifizierungsanträge wie die in den USA immer mit einem erhöhten Aufwand verbunden, was eine der Folgen des Dieselskandals ist.

Eine endgültige Entscheidung seine Bemühungen für die Zertifikation seiner Dieselmodelle gänzlich einzustellen, steht dem Sprecher nach noch nicht fest: Die Entscheidung könne in die ein oder andere Richtung fallen, teilte die Daimler-Marke mit dem Stern mit.

Nach den Daten von IHS Markit wurden im letzten Jahr 28.483 Mercedes-Benz-Fahrzeuge in den USA registriert; 2015 waren es noch 35.009 Autos.