Airbag von Takata: Bild: Takata.com

Etwas Luft rausgelassen hat die NHTSA aus den Zahlen der Autos, die in den USA mit defekten Takata-Airbags unterwegs sind: Statt 30 Mio sind es jetzt 19,2 Millionen. – Bild: Takata

Diese offizielle Zahl nannte die US-Verkehrsaufsicht in einer Telefonkonferenz gegenüber Reportern. Vorausgegangenen waren diverse Anhörungsrunden vor dem US-Kongress. Demnach sind bei 19,2 Millionen Fahrzeuge mit insgesamt 23,4 Millionen Airbags an Bord – bei rund vier Millionen sind zu den Fahrer- auch die Beifahrerairbags betroffen – die potenziell lebensgefährlichen Inflatoren noch immer nicht getauscht. Die Inflatoren lösen, offenbar auch bedingt durch klimatische Bedingungen, zu heftig aus, wodurch sie die Wirkung einer Splitterbombe entwickeln.

Die jetzt von der NHTSA genannte Zahl betroffener Fahrzeuge ist immer noch enorm, liegt aber deutlich unter den ursprünglichen Angaben der NHTSA. Im Frühjahr hatte man noch von 30 Millionen Autos gesprochen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Takata Rückrufe

fv