Forum 2013 Axel Vaßen

Axel Vaßen: "Es ist bereits gelungen, den Rollwiderstand konstruktiv um 10 Prozent herabzusetzen." - Bild: Tobias Bugala

Reifen sind die tragende Verbindung zwischen Straße und Automobil. Für Axel Vaßen sind sie aber hauptsächlich Träger von Einsparpotenzial.

Mit einer optimierten Gestaltung von Karkasse, Gummimischung und Profilierung könnten OEMs Fahrzeuge mit weniger Spritverbrauch, geringeren Emissionen und kürzerem Bremsweg in die Märkte schicken.

Reifen führen im Bewusstsein von Autokäufern meist ein Schattendasein. Zu Unrecht, denn der Einfluss der Pneus auf den Spritverbrauch und die Manövriersicherheit ist enorm. Lanxess-Manager Axel Vaßen nahm auf dem 24. AUTOMOBIL FORUM den “grünen Reifen” unter die Lupe.

Demnach entfallen 20 bis 30 Prozent des Energiebedarfs eines Pkw auf den Rollwiderstand der Reifen, mithin geht jede dritte bis vierte Tankfüllung auf deren Konto. Das Abrollverhalten schlägt auch voll bei den CO2-Emissionen durch. Vaßen beziffert hier das Einsparpotenzial durch Leichtlaufreifen auf etwa 24 Prozent. Der Kautschukhersteller Lanxess arbeite intensiv an Verbesserungen im “Zieldreieck” Rollwiderstand ? Haftung­- Langlebigkeit. Es sei bereits gelungen, den Rollwiderstand konstruktiv um 10 Prozent herabzusetzen. “Grüne Reifen” können einen PKW aus Tempo 80 km/h heraus um bis zu vier Fahrzeuglängen früher sicher zum Stehen bringen.

Der immer wieder aufkommenden Forderung nach einem Tempolimit auf Autobahnen hält Vaßen das Ergebnis einer Studie des Umweltbundesamts aus dem Jahre 2010 entgegen: Demnach würden bei einem generellen Tempolimit von 120 km/h  etwa jährlich 3,2 Mio. Tonnen  CO2 eingespart, durch konsequente Nutzung von Leichtlaufreifen ließe sich dieser Wert jedoch nahezu verdoppeln.

Zum Thema Kosten bemüht Vaßen eine Invest-on-Return Hochrechnung im Vergleich zu Start-Stop-Systemen: Während letztere sich bei ca. 60.000 Kilometern amortisierten, wären die Anschaffungskosten von Leichtlaufreifen bereits nach 20.000 Kilometern Betriebsleistung wieder in der Kasse.

Das jüngst eingeführte Eco-Label für Reifen werde die Nachfrage beschleunigen. Innerhalb von zehn Jahren sollen Eco-Reifen  einen Marktanteil von 70 Prozent erreichen, so die Prognose.

Christian Klein