Bosch Automotive Vernetzung

Automotive-Vernetzung bei Bosch. Bild: Bosch

Bereits im Jahr 2017 werden demnach weltweit vier von fünf Autos, die neu vom Band laufen, eine direkte Verbindung ins Netz haben, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann am Montag (14.9.) in Frankfurt zur Auftaktpressekonferenz der IAA. Damit würde sich der Anteil der internetfähigen Neuwagen von aktuell rund 25 Prozent in den nächsten Jahren auf 80 Prozent mehr als verdreifachen.

Als eine Folge sieht der VDA Smartphones und Fahrzeuge verschmelzen. “Das vernetzte Auto wird zur mobilen Kommunikationsplattform”, sagte Wissmann. Allein die deutschen Autobauer und Zulieferer hätten für die kommenden drei bis vier Jahre bis zu 18 Milliarden Euro für die Forschung zum vernetzten und automatisierten Fahren eingeplant.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Vernetzung Car IT IAA 2015

dpa-AFX/ks