Automarkt

Die Auto-Branche hatte dieses Jahr mit starkem Gegenwind zu kämpfen. Dennoch fällt die Bilanz positiv aus. Bild: stocksolutions – Fotolia.com

Das erklärte Matthias Wissmann, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie, am Dienstag in Berlin. Für 2016 erwartet der Branchenverband ein leichtes Wachstum auf 3,2 Millionen.

“Der Gegenwind wird stärker”, sagte Wissmann mit Blick auf weltpolitische und -konjunkturelle Unsicherheiten. Dennoch werde der Auto-Weltmarkt um etwa zwei Prozent auf 78,1 Millionen Fahrzeuge zulegen.

In Deutschland waren bis Ende November 2,96 Millionen Autos neu zugelassen worden – ein Plus von 5 Prozent. Voraussichtlich 4,4 Millionen Neuwagen gingen in diesem Jahr in den Export, was einem Zuwachs von zwei Prozent entspräche.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Deutschland Automarkt

gp

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?