VW Wolfsburg: Montage des Golf

Die IG Metall fordert für die 115.000 VW-Mitarbeiter, die dem Haustarif angehören, 5,5 Prozent mehr Geld. Bild: Volkswagen

Das möglicherweise entscheidende Treffen steht unter den neuen Vorzeichen des bundesweiten, Ende Februar ausgehandelten Pilotabschlusses im Flächentarif der Metallbranche. Damit ist nun der Weg geebnet für eine Einigung auch im VW-Haustarif. Zuletzt hatte VW 2,2 Prozent mehr Geld geboten. Die Gewerkschaft will 5,5 Prozent. Der Kompromiss in der Fläche sieht 3,4 Prozent vor.

Der VW-Haustarif ist eine Sonderregelung aus der Nachkriegszeit. Mit seinen gut 115.000 Mitarbeitern ist der VW-Haustarif der größte seiner Art hierzulande. Er gilt für die Beschäftigten in den sechs westdeutschen VW-Werken sowie der VW-Finanz- sowie Immobilientochter.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen IG Metall

dpa-AFX