VW_Autochina_Shanghai

Volkswagen setzt in China alles auf die beiden Karten Elektroantrieb und SUV. Bild: press-inform

| von Roswitha Maier

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung Unterlagen er lokalen Umweltbehöre berichtet, hat Volkswagen zusammen mit dem chinesischen Partner JAC grünes Licht bekommen, ein Werks für umgerechnet rund 700 Millionen Euro in Hefei in der Region Ostchina zu bauen.

Den Bau der Fabrik mit einer geplanten Jahreskapazität von 100.000 Fahrzeugen hatten Volkswagen und JAC bei der Gründung ihres Gemeinschaftsunternehmens angekündigt. Der erste elektrische Wagen, der E20X, soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mit der Fabrik will VW die Nachfrage nach günstigen Elektroautos in China bedienen.

Mit dem chinesischen Partner SAIC baut Volkswagen bereits eine Fabrik für Elektroautos in Shanghai, die im Oktober 2020 in Betrieb gehen soll. 300.000 Elektroautos sollen dort jährlich vom Band rollen.

 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?