VW Cross Coupé GTE

Volkswagen stellte die Studie Cross Coupé GTE im Januar 2015 in Detroit vor. – Bild: Volkswagen

Das berichtet das britische Magazin Autocar. Marktstart soll 2017 sein, also gut ein Jahr nach dem Standard-Tiguan. Für 2018 wird die Performance-Variante mit dem 300 PS Motor erwartet. Auch eine Plug-In-Hybrid-Version unter dem GTE-Label sei schon in Planung.

Doch das Tiguan-Coupé soll nicht das einzige SUV-Coupés des Volkswagen-Konzerns bleiben. Auch vom Cross Blue soll es eine Coupé-Version geben. Wie dieser aussehen könnte, zeigte bereits die Studie Cross Coupé GTE, die auf der North American International Autoshow in Detroit ihre Premiere feiert. Zudem sei ein B-SUV in Planung. Das könnte auf der Studie T Roc basieren.

Die Branchenanalysten von IHS Automotive glauben, dass VW durch die Erweiterung seines Portfolios die SUV-Absatzzahlen von 540.000 Autos im Jahr 2015 auf über 1,2 Millionen im Jahr 2020 erhöhen könne.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

gp