Volkswagen e-Golf

Volkswagen e-Golf: Die Modelle Jetta, Golf, Santana, Passat und Polo führen das weltweite Fertigungsranking der Marke an. Bild: Volkswagen

| von Andreas Karius

Die bisher größte Modelloffensive der Kernmarke des Volkswagen-Konzerns und die wachsenden Kundenwünsche hätten zum neuen Bestwert geführt, erklärte das Unternehmen. Die Volkswagen-Modelle Jetta, Golf, Santana, Passat und Polo führen das weltweite Fertigungsranking der Marke an. Thomas Ulbrich, Volkswagen-Markenvorstand für Produktion und Logistik, erklärte: "Mehr als sechs Millionen produzierte Fahrzeuge in zwölf Monaten - das zeigt vor allem eins: Unsere Standorte und Mitarbeiter steigern ihre Fertigungskompetenz kontinuierlich. Wir haben Spitzenteams in der Produktion, die erfolgreich die wachsenden Kundenwünsche meistern."

Im Zuge der Strategie "Transform 2025+" verstärkt die Kernmarke des Volkswagen Konzerns ihre Modelloffensive. Im Jahr 2017 brachte Volkswagen weltweit mehr als zehn neue Modelle auf den Markt. In den kommenden Jahren soll die gesamte Produktpalette erneuert und in wesentlichen Kernsegmenten wie SUV und Elektromobilität erweitert werden. Dabei wächst in einer ersten Phase insbesondere die Präsenz im SUV-Segment. Bis 2020 soll die Marke weltweit 19 SUV anbieten und deren Anteil am gesamten Modellprogramm auf 40 Prozent steigern.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.