VW Logo Golf

Boni, die wegen des VW-Abgsas-Skandals eingefroren wurden, werden jetzt ausbezahlt. Bild: Volkswagen

Insgesamt gehe es um über vier Millionen Euro, sagte ein VW-Sprecher auf Anfrage. Zuvor hatte der NDR berichtet. Die Bonus-Zahlungen fließen laut VW an fünf Manager: Ex-Konzernchef Matthias Müller kassiert gut 1,3 Millionen Euro, der frühere Einkaufschef Francisco Javier Garcia Sanz bekommt rund 1,1 Millionen Euro. An Traton-Chef Andreas Renschler fließt knapp eine Million Euro. Konzernchef Herbert Diess erhält rund 540000 Euro und Finanzchef Frank Witter rund 250.000 Euro.

Im April 2016 hatte sich die Führungsspitze von VW nach langem Ringen darauf geeinigt, dass 30 Prozent der variablen Bezüge einbehalten und so behandelt werden sollten, als wären es Aktien. Nach Ablauf von drei Jahren sollte geprüft werden, wie sich der Aktienkurs entwickelt hat. Sollte dieser um ein Viertel über dem damaligen Niveau liegen, sollte das Geld ausbezahlt werden, liegt er darüber, gibt es sogar mehr Geld - genau das ist jetzt passiert. Nach VW-Angaben liegt die ausbezahlte Summe bei 111,72 Prozent der ursprünglichen Summe.