Volkswagen Group Award für acht Unternehmen in sechs Kategorien

Volkswagen ehrt acht Unternehmen in sechs Kategorien mit dem Volkswagen Group Award. Bild: Volkswagen AG

| von Götz Fuchslocher

Die Awards wurden in diesem Jahr postalisch, anstatt wie sonst üblich persönlich, an die Gewinner übergeben. Wie das Unternehmen mitteilt, setzten die ausgezeichneten Partner 2020 wichtige Akzente im globalen Netzwerk von Volkswagen. Diese hätten dabei mitgeholfen, dass der Konzern mit der Umsetzung seiner Strategie zur klimaneutralen Mobilität gut vorankomme. So würden die Gewinner etwa am erfolgreichen Roll-Out der Elektromobilität durch das Bereitstellen von Ladekabeln für den Modularen E-Antriebs-Baukasten (Harting) oder von Batteriewannen für Plug-in-Hybridfahrzeuge (Nemak) mitwirken. SIEM Car Carriers habe den Start der LNG-Schifffahrtsrouten für den emissionsreduzierten globalen Transport von Fahrzeugen ermöglicht.

Volkswagen würdigte zudem das besondere Engagement der Lieferanten inmitten der Covid-19 Pandemie: So habe Jiangsu Pacific Precision Forging durch einen kurzfristigen Produktionshochlauf nach dem Ausfall eines Erstlieferanten die Lieferkette von Volkswagen intakt gehalten und zudem dabei unterstützt, dass die Produktion von Volkswagen schnell wieder anlaufen konnte.

Die Preisträger des Volkswagen Group Award 2020

- Friedrich Boysen GmbH & Co. KG in der Kategorie Local Performance Champion
- Harting Automotive GmbH in der Kategorie E-Mobility
- Jiangsu Pacific Precision Forging Co., Ltd. in der Kategorie Local Performance Champion
- Mueba Carbo Tech GmbH in der Kategorie Local Performance Champion
- Nemak S.A. in der Kategorie Launch of the Year
- Shanghai Automobile Air-Conditioner Accessory Co., Ltd. in der Kategorie Global Performance Champion
- SIEM Car Carriers AS in der Kategorie Nachhaltigkeit
- STIWA Advanced Products GmbH in der Kategorie Value Innovation

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.