Volvo-Werk in South-Carolina (Luftbild).

Der Volvo XC90 soll bald ab 2021 in Charleston, South Carolina (USA) gebaut werden. Bild: Volvo

| von Jennifer Kallweit

Das Werk in dem US-Bundesstaat South Carolina soll 2018 in Betrieb gehen und insgesamt 4.000 Beschäftigte haben. Volvo begründete die Entscheidung damit, dass der XC90 maßgeblich zur Erholung des US-Absatzes um fast die Hälfte seit dem Tief vor drei Jahren beigetragen habe.

Charleston ist die erste US-Produktionsstätte der Schweden. Die Fahrzeuge dort sollen auch für den Export gebaut werden.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?