Hakan Samuelsson, Volvo

Volvo kann auf ein Rekordhalbjahr zurückblicken. Chef Hakan Samuelsson wird es freuen. Bild: Volvo

| von Stefan Grundhoff

Obwohl die Zahlen im Juni leicht zurückgingen, gab es auf nahezu allen Märkten entsprechende Anstiege. So verbesserten sich die Verkäufe in Europa in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 um 6,0 Prozent auf 174.398 Einheiten.

China gewann 10,2 Prozent auf 67.741 Fahrzeuge und die USA verbesserten sich um 5,2 Prozent auf 50.120 Autos. Im vergangenen Monat gingen die Verkäufe jedoch im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 62.775 Einheiten zurück, wobei insbesondere der europäische Markt mit einem Minus von neun Prozent unter Druck geriet, während sich China deutlich steigern konnte.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.