Volvo_Fahrzeugproduktion_XC40_Gent

Der Anfang ist gemacht: in Gent wurde jetzt der erste Volvo XC40 gefertigt. Bild: Volvo

Mit dem neuen Volvo XC40 tritt das Unternehmen ins schnell wachsende Segment der Kompakt-SUV ein. Für die Schweden soll das den Weg für weiteres Wachstum bei Fahrzeugabsatz und Profitabilität ebnen. Der Wagen ist das dritte globale SUV-Modell des schwedischen Premium-Herstellers – neben den größeren Fahrzeugen Volvo XC60 und Volvo XC90.

Den Produktionsstart des Volvo XC40 am heutigen Mittwoch (22. November) begleiten hochkarätige Gäste, darunter der belgische Premierminister Charles Michel, Volvo Präsident und CEO Håkan Samuelsson sowie Javier Varela, Senior Vice President Manufacturing und Logistics bei Volvo Cars.

"Wichtiger Tag für Volvo, die Mitarbeiter und Gent"

„Das ist ein wichtiger Tag für Gent, das Unternehmen und all unsere Mitarbeiter hier. Unsere Kollegen haben in langen Tagen und vielen Stunden das Werk auf den Produktionsstart des Volvo XC40 vorbereitet – und sie haben ausgezeichnete Arbeit geleistet. Der Volvo XC40 repräsentiert eine glänzende Zukunft für Gent und für Volvo“, erläutert Håkan Samuelsson.

Der Volvo XC40 ist das erste Modell auf der neuen kompakten Modular-Architektur (CMA), einer eigens entwickelten Plattform für kompakte Fahrzeuge wie die neue Generation der Volvo 40er Baureihe. Die gemeinsam mit Geely entwickelte CMA schafft die Voraussetzungen für die in dieser Fahrzeugklasse notwendigen Skaleneffekte.

Erstes Volvo-Modell auf CMA Plattform

Die Vorbereitungen für die neue Modellfamilie laufen schon lange. Beträchtliche Investitionen verwandeln das Werk Gent in ein globales Exportzentrum für CMA-Modelle der schwedischen Premium-Marke. Der Karosseriebau wurde hierfür um 8.000 Quadratmeter erweitert, insgesamt 363 neue Roboter sind im Einsatz – darunter einer, der von den Mitarbeitern liebevoll „The Beast“ genannt wird. Dieser große Roboter, der einzigartig in den weltweiten Volvo Fertigungsstätten ist, hebt die unteren Karosserieteile auf ein Förderband in der Nähe der Werksdecke.

Gent ist die zweite Volvo Fertigungsstätte in Europa neben dem Stammwerk im schwedischen Torslanda. In Belgien werden seit dem Jahr 1965 Fahrzeuge produziert, darunter bis vor kurzem die erste Generation des Bestsellers Volvo XC60. Auch die kompakten Modelle Volvo V40 und Volvo V40 Cross Country sowie die Limousine Volvo S60 und deren Kombi-Pendant Volvo V60 laufen vor Ort vom Band. Neben den europäischen Standorten unterhält das Unternehmen auch Werke in China. Eine weitere Produktionsanlage wird derzeit im US-Bundesstaat South Carolina gebaut. Sie soll bereits im zweiten Halbjahr 2018 eröffnet werden.

Volvo stellt Kompakt-SUV XC40 vor

  • Volvo XC40

    Markteinführung des neuen Volvo XC40 in Deutschland ist im ersten Quartal 2018. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Mit dem XC40 verfügt Volvo erstmals über drei SUV-Modelle in dem wachsenden Marktsegment. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Zum Start ist der neue Volvo XC40 mit einem D4 Dieselmotor und einem T5 Vierzylinder-Benziner verfügbar. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Weitere Motorisierungen folgen, darunter auch eine Hybrid-Option und eine rein elektrische Version. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Außerdem wird der neue Dreizylinder-Motor von Volvo seinen Einstand im Volvo XC40 feiern. Bild: Volvo

  • LED-Scheinwerfer beim Volvo XC40

    Die LED-Scheinwerfer "Thors Hammer" mit Fernlichtassistent und integriertem Tagfahrlicht sind Standard beim XC40. Bild: Volvo

  • Rückleuchte des neuen Volvo XC40

    Rückleuchte des neuen XC40. Bild: Volvo

  • Care by Volvo

    Anmeldung zu "Care by Volvo": Sogar Dienstleistungen wie das regelmäßige Betanken und die Autowäsche, Pannenhilfe und In-Car-Paketlieferungen lassen sich in das Modell integrieren. Bild: Volvo

  • Digitaler Schlüssel für den Volvo XC40

    Fahrer des neuen Volvo XC40 können nunmehr ihr Fahrzeug mit Hilfe eines neuen digitalen Schlüssels mit Freunden und Familie teilen. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Neun Zoll großer Touchscreen im Tablet-Format in der Mittelkonsole. Bild: Volvo

  • Volvo XC40: Infotainment-System Sensus Connect

    Der XC40 kommt mit dem Internet-fähigen Infotainment-System Sensus Connect. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Der Innenraum des neuen Volvo XC40. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Der Sicherheitskäfig des neuen Volvo XC40. Bild: Volvo

  • Sicherheitsfeature beim Volvo XC40

    Optional verfügbar: Pilot Assist System für teilautonomes Fahren bis 130 km/h. Bild: Volvo

  • Sicherheitsfeature beim Volvo XC40

    Kreuzungs-Bremsassistent beim XC40. Bild: Volvo

  • Sicherheitsfeature beim Volvo XC40

    Das Volvo City Safety Notbremssystem beim Nachteinsatz. Bild: Volvo

  • Sicherheitsfeature beim Volvo XC40

    Volvo XC40: Cross Traffic Alert mit automatischer Bremsfunktion. Bild: Volvo

  • Volvo XC40

    Volvo XC40. Bild: Volvo