Volvo Trucks

Unter dem Strich verdiente der schwedische Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller Volvo, der als einer der Hauptkonkurrenten von Daimler zählen, 5,24 Milliarden Kronen. - Bild: Volvo

Insgesamt verkaufte Volvo Trucks in den ersten sechs Monaten 54.566 Lkw. Der Absatz in Europa betrug 23.674 Fahrzeuge, was einen Anstieg von 93 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten in 2010 bedeutet. In wichtigen Ländern wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien konnte die Marke neue Marktanteile gewinnen.

Die Auslieferungen nach Osteuropa stiegen ebenfalls weiter an und kletterten um 170 Prozent. Besonders stark zog die Nachfrage in Russland und Polen an.

In Nordamerika stiegen die Verkäufe um 139 Prozent auf 10.633 Einheiten. In Südamerika wurden 11.810 Lkw ausgeliefert. Das entspricht einer Steigerung um ein Drittel gegenüber den bereits hohen Zahlen des Vorjahres.

Alle Beiträge zu den Stichworten Volvo Scania MAN

ampnet/jri