Fertigung des Tiguan in Wolfsburg

Fertigung des Tiguan in Wolfsburg: Volkswagen hatte im vergangenen Jahr seinen Gewinn mehr als verdoppelt, an diesem Ergebnis lässt der Konzern nun seine Mitarbeiter teilhaben. Bild: Volkswagen

Die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG erhalten eine Erfolgsbeteiligung von 4100 Euro, wie aus einem Extra der VW-Betriebsratszeitung Mitbestimmen hervorgeht, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Im vergangenen Jahr lag die Erfolgsbeteiligung bei 2905 Euro. Ein Abschlag von 1621 Euro wurde bereits Ende November an die Mitarbeiter gezahlt, mit dem Mai-Entgelt soll nun der Rest folgen.

"Die Anerkennungsprämie hat sich diese Belegschaft verdient", teilte Betriebsratschef Bernd Osterloh mit. Konzernchef Matthias Müller erklärte, die Beschäftigten hätten eine starke Mannschaftsleistung gezeigt. VW-Markenchef Herbert Diess sagte, es gelte zu würdigen, dass die Marke Volkswagen "trotz aller Widrigkeiten" heute viel besser dastehe.

Der Autokonzern hatte im vergangenen Jahr unterm Strich 11,4 Milliarden Euro eingefahren - damit fiel der auf die Aktionäre entfallende Gewinn mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro. Die Erfolgsbeteiligung geht an die Tarifbeschäftigten der Werke Wolfsburg, Hannover, Emden, Salzgitter, Braunschweig und Kassel sowie der Finanztochter.