Bentley Continental GT

Muss in China aufgrund von Batterieproblemen die Werkstatt ansteuern: Bentley Continental GT. Bild: Bentley

Da haben die britischen Edelautos allen erdenklichen Luxus an Bord und dann müssen sie wegen es banalen Problems an den Batterieanschlüssen in die Werkstatt. Bei diesen kann es zu Überhitzung kommen, wodurch es im schlimmsten Fall zum Fahrzeugbrand kommen könne, so eine Mitteilung seitens chinesischer Händler. Unfälle oder Fahrzeugbrände im Zusammenhang mit dem Problem sind allerdings nicht bekannt. Betroffen von dem Rückruf sind 5.906 Fahrzeuge der zwischen 2011 und 2014 gebauten Modellreihen Continental GT und Flying Spur.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Bentley Rückrufe

fv

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?