VW Transporter T5

Volkswagen Nutzfahrzeuge ist gut ins neue Jahr gestartet. Der T5 liegt an der Spitze der Abverkäufe. - Bild: VW

Von Januar bis März verbuchte die Nutzfahrzeugsparte eine Steigerung der Auslieferungen um 36,2 Prozent, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte. Nach rund 89.000 verkauften leichten Nutzfahrzeugen im Vorjahreszeitraum konnten zuletzt weltweit 121.200 Einheiten an die Kunden gebracht werden. Damit lag die Sparte deutlich über dem durchschnittlichen Zuwachs aller neun Konzernmarken von 13,7 Prozent.

Vertriebsvorstand Harald Schomburg sprach von einem gelungenen Start ins Jahr. Regional fiel die Entwicklung unterschiedlich aus. Auf dem südamerikanischen Markt verdoppelte sich der Absatz nahezu, in Osteuropa waren die Steigerungen mit über 64 Prozent noch höher.

Im deutschen Nutzfahrzeuggeschäft gelang VW ein Plus von immerhin 7,4 Prozent. Absolut betrachtet blieb der Heimatmarkt mit 25.900 ausgelieferten Fahrzeugen im Auftaktquartal aber besonders wichtig.

dpa/Guido Kruschke