Volkswagen Autoeuropa

Volkswagen Autoeuropa ist das größte ausländische Industrieinvestment in Portugal. Bild: VW

Dort parkt das Wolfsburger Unternehmen Fahrzeuge, die aus der Produktion aus dem Auto Europa Automóveis-Werk in Palmela in der Nähe von Lissabon stammen. Ein Mitarbeiter des Werks erklärte, die Entscheidung sei auf die anhaltenden Störungen im Hafen von Setúbal zurückzuführen, die dazu geführt habe, dass 12.000 Fahrzeuge auf die Verschiffung warten mussten.

47 LKW pro Tag beliefern das Werk in Palmela

Das Werk in Palmela erstreckt sich insgesamt über eine Fläche von 2.000.000 Quadratmetern: 900.000 Quadratmeter dienen als Produktionsfläche und 1.100.000 Quadratmeter dem Industriepark. Rund 650 Lieferanten beliefern momentan das Werk mit Teilen für die laufende Produktion.

Täglich erreichen 47 Lkw das Werk mit Material für die Produktion. Im Jahre 2017 wurden bei Volkswagen Autoeuropa rund 110.256 Fahrzeuge produziert. Der Standort fertigt die Modelle Volkswagen T-Roc, das 2017 neu eingeführte Kompakt-SUV, Sharan und SEAT Alhambra. Mit dem T-Roc steigerte sich die Produktion im Werk Palmela und erreichte mit 860 Autos pro Tag die maximale Auslastung.